Abenteuer in Berlins U-Bahn-Zügen

Warum sind manche Menschen so gemein?

Vor zwei Tagen waren Bea und ich mit der Berliner U-Bahn unterwegs. Dort sind immer unterschiedliche Menschentypen. Manchmal sind dort Obdachlose und fragen nach etwas Geld oder Essen, oder Geschäftsleute die stirnrunzelnd ihre Smartphones lesen. Manchmal sind dort kichernde Teenager oder lachende alte Menschen. Und manchmal sind dort Kinder aus dem Kindergarten.

Vor zwei Tagen war dort eine Gruppe aus dem Kindergarten. Ein paar Kinder sagten wirklich sehr böse Sachen zu einem kleinen Mädchen. Ich werde diese Worte nicht wiederholen, aber sie sagten etwas wirklich gemeines über ihre Körperform. Also flog ich zu diesen grausamen Kindern rüber und kniff ihnen in die Ohrläppchen. Sie haben mich nicht gesehen, aber sie fasten ihre Ohrläppchen an und hörten mit den Hänseleien auf. Dann kam die Lehrerein zu den frechen Kindern und ich flog wieder zurück zu Bea.

Aber ich war noch wütend. Warum sind manche Menschen so gemein? Jeder sieht anders aus. Manche haben runde Köpfe andere haben schmale Augen. Manche haben viele Haare und andere nicht. Manche reden viel und andere mögen es zu zuhören. Warum sollten alle Lebewesen denn gleich aussehen? Das macht doch keinen Sinn. In Berrytholdy ist und sieht jede Fee anders aus und das ist großartig, schön und macht Berrytholdy sehr bunt.

Vielleicht haben alle involierten Personen etwas daraus gelernt – mich eingeschlossen. Bea sagte, dass es nicht nett ist in anderer Ohrläppchen zukneifen. Sie hat recht. Somit ist dies für die gemeinen Kinder: „Ich entschuldige mich eure Ohrläppchen gekniffen zu haben.“

Der Rest der Woche war sehr friedvoll:

  • Ich traf zwei Polizisten auf Pferden. Das war unglaublich. Diese Pferde waren komplett tief schwarz, atemberaubend schön und sooooooo groß – Ich bin gerade mal so groß wie ein Auge von ihnen! Einer der Polizisten lächelte mich an und zwinkerte mir zu – glaube ich. Ich saß auf Beas Schulter, also könnte er auch Bea gemeint haben.
  • Ich gewann und verlor Wettfliegen mit Schmetterlingen.
  • Ich aß das erste Mal Blutsauerampfer.
  • Und ich hatte ein entspannendes Bad in einer Galia-Melone voll mit Lavendel-Tee 🙂

Das war so toll, dass das Bad mein Bilder der Woche ist. Es ist mehr ein Swimmingpool anstatt einer Badewanne… hihihii 🙂

Wie Du siehst, hatte ich eine tolle Woche. Wie war Deine Woche?

Ups… Ich habe fast das Beste vergessen: Diese Woche ist mein kleines Geschenk an Dich ein Mini Comic über „Du bist perfekt“. Ich habe Bea gefragt, ob sie die kleine Skizze von Instagram in ein Mini Comic umwandeln kann – und sie hat es gemacht. Hurra! DANKESCHÖN 🙂 Somit, hier ist der „Mini Comic: You are perfect“ 🙂

Mini Comic – You are perfect

Falls das kleine Mädchen aus dem U-Bahn-Zug das hier liest: ICH MAG DEINE FIGUR! Du bist perfekt 🙂

herzliche Umarmungen und Küsse

Trixilie

Sign up and get our newsletters, discounts & freebies. The first freebies are the colouring pages of the fussy eater games, the Rainbow-Cake-Colouring-Recipe and the Red-Cabbage-Soup-Colouring-Recipe.

100% privacy. No spamming. Promised!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.