Preiselbeeren-Birne mit Bohnen-Salat

Die Süße der Birnen und die herbe Säure (oder doch eher Bitterkeit) der Preiselbeeren sind eine wunderbare Kombination und wird durch den etwas schweren Geschmack der Kidneybohnen abgerundet.

 

Preiselbeeren-Birne mit Bohnen-Salat

Zutaten für 2 Portionen:

3 Birnen

350 ml Preiselbeersaft

150 g vorgekochte Kidneybohnen

250g Tomaten

2 EL Rohrzucker

1 rote Zwiebel

1 Knoblauchzehe

2 EL Aceto Balsamico

2 EL Olivenöl

1/2 TL Salz

1/2 TL Pfeffer

Petersilie als Deko

PreiselbeerBirnen02

Preiselbeeren-Birne mit Bohnen-Salat (vegan)

Zubereitung:

  1. Birnen schälen, halbieren und entkernen. Damit die Birnenhälften besser auf den Tellern liegen, eine kleines Stück auf der Liegefläche abschneiden (angeraden). Preiselbeersaft und Rohrzucker in einen Topf geben und bei mittlerer Hitze erwärmen. Birnen in den Topf geben und bei niedriger Temperatur 15 bis 20 Minuten ziehen lassen. Danach sollten die Birnen eine dunkelrote Farbe und den Geschmack der Preiselbeeren angenommen haben.
  2. Währenddessen Kidneybohnen in einem Sieb abspülen und abtropfen lassen. Zwiebel schälen, halbieren und in halbe Ringe schneiden. Knoblauch schälen und in sehr feine Würfel schneiden. In einer Pfanne Öl erhitzen und Zwiebel sowie Knoblauch darin glasig dünsten. Anschließend mit Aceto Balsamico ablöschen. Kidneybohnen, Salz und Pfeffer in die Pfanne geben und alles für 5 Minuten unter regelmäßigem Rühren köcheln lassen.
  3. Auf Tellern 1 – 2 EL Bohnensalat verteilen, drei Birnenhälften darauf legen und restlichen Salat auf die Birnen verteilen, mit etwas Petersilie dekorieren und servieren.

 

PreiselbeerBirnen01

Preiselbeeren-Birne mit Bohnen-Salat (vegan)

 

Ich wünsche Dir sehr viel Spaß mit dem Rezept.

Schreibe mir doch als Kommentar, wie es Dir geschmeckt hat.

 

Liebe Grüße

Bea

 

 

 

Merken

Sign up and get our newsletters, discounts & freebies. The first two freebies are the Rainbow-Cake-Colouring-Recipe and the Red-Cabbage-Soup-Colouring-Recipe.

100% privacy. No spamming. Promised!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.