Tomaten-Tarte

Tartes sind etwas sehr feines. Sie passen auch zu allen Anlässen, ob nun Geburtstag, Abendessen oder wenn Freunde zu Besuch sind. Und sie sind auch noch sooooo vielseitig. Heute zeige ich Dir eine ganz simple Variante, die es geschmacklich in sich hat: eine Tomaten-Tarte.

Durch die Verwendung von fertigen Blätterteig geht sie wirklich sehr schnell. Die Creme ist voll von tollen Kräutern und zum Schluss kommen noch viele Tomaten rauf. Einfach lecker.

 

Zutaten für 4 Portionen:

250g Blätterteig

360g gelbe Tomaten

1 EL Sesampaste (Tahin)

1 Knoblauchzehe

2 Stiele Thymian

1/2 Bund Basilikum

2 EL Zitronensaft

2 EL Olivenöl

1/2 TL Salz

1/2 TL Pfeffer

Tomaten-Tarte02

vegane Tomaten-Tarte

Zubereitung:

  1. Den Backofen bei Ober- und Unterhitze auf 180°C oder bei Umluft 160°C vorheizen.
  2. Knoblauchzehe schälen und einen Mixer geben. Sesampaste, Thymianblätter, Basilikumblätter, Salz, Pfeffer, Zitronensaft und Olivenöl hinzugeben und zu einer gleichmäßigen Creme zerkleinern.
  3. Tarteform (Durchmesser von 28cm) mit Blätterteig auslegen, dabei auch den Rand der Tarteform mit Blätterteig belegen. Auf dem Blätterteig die Kräutercreme gleichmäßig verteilen.
  4. Tomaten waschen, in Scheiben schneiden und den Stielansatz keilförmig herausschneiden. Tomatenscheiben gleichmäßig in die Tarteform verteilen.
  5. Tarte auf die unterste Einschubleiste in den Backofen schieben und für 15-20 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und 2-3 Minuten ruhen lassen und servieren.
Tomaten-Tarte03

vegane Tomaten-Tarte

Viel Spaß beim Nachbackern.

Liebe Grüße

Bea

Merken

Sign up and get our newsletters, discounts & freebies. The first freebies are the colouring pages of the fussy eater games, the Rainbow-Cake-Colouring-Recipe and the Red-Cabbage-Soup-Colouring-Recipe.

100% privacy. No spamming. Promised!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.