Trixilie und King Kong

Ein riesiger Affe ist der King aller Kongs?

Ich habe oft geschrieben, dass Bea und ich spazieren gehen, aber das ist nicht das Einzige, was wir machen. Wir besuchen auch Museen, Märkte (Essens- und Flohmärkte), Theater, … und manchmal verstecke ich mich in Beas Tasche, wenn sie sich mit ihren Freunden trifft – dann bin ich ein Undercover-Feen-Gast… hihihihihihihihihihiiihiii…

Diese Woche hat sie sich mit ein paar Freunden getroffen. Sie kochten, aßen, schauten Filme und redeten – eine Menge… selbst als sie kochten, aßen und Filme anschauten. Die Gespräche waren nicht so interessant für mich, daher schenkte ich den Filmen meine Aufmerksamkeit. Einer von denen war ein ganz alter Film über einen Affen namens King Kong. Aber da war kein echter riesiger Affe im Film – es war eine Affenpuppe, die in dem Film eingeblendet wurde. Das sah so lustig aus und ich musste die ganze Zeit lachen und kichern… hihihihihihi…

Ich mag die Idee riesig zu sein. Ich bin eine winzige Fee und die meisten Menschen übersehen mich, selbst wenn ich auf deren Nase sitze. Vielleicht passiert dies weil die meisten Menschen nicht an Feen glauben – die Armen 🙂 . Aber wenn ich so riesig wie King Kong sein würde, dann würden mich die meisten Menschen sehen… vielleicht… und würden anfangen an Feen zu glauben.

Als Bea und ich nach Hause gingen, erzählte ich ihr, dass ich so riesig sein möchte wie King Kong und warum. Sie lächelte mich an, gab mir einen Kuss auf den Kopf und sagte, dass sie mich so liebt wie ich bin und dass meine Größe eine Besonderheit an mir ist – wenn ich so groß wie King Kong wäre, könnte ich nicht mit Schmetterlingen um die Wette fliegen, könnte ich nicht Obst undercover essen, so wie ich es vor ein paar Tagen gemacht hatte (Trixilie und der Mount Mash Potato) oder könnte ich nicht die Menschenwelt unbeobachtet erforschen. Sie sagte auch, dass viele Menschen nicht an kleine Dinge glauben und große Dinge bekämpfen – wie in King Kong. Das ist ziemlich interessant…

Am nächsten Tag hatte ich schon King Kong vergessen und war sehr damit beschäftigt die Balkonblumen von Beas Nachbarn zu erforschen – bis zum Mittagessen. Bea bereitete einen Möhren-Apfel-Radischen-Salat zu und überraschte mich mit einem Möhr-hattan (Manhattan aus Möhren und Radieschen gebaut). Sie fragte mich, ob ich denn ein Mini King Kong sein möchte und ich sagte JAAAAAAA! hihihihiihi…

Also schnappte ich mir eine hilflose Himbeere, kletterte den Möhren-Turm hoch, aß die Himbeere und überlebte die Blaubeeren-Bomben von den Möhr-hattan-Schmetterlingen.

Nachdem ich die Himbeere, alle Blaubeer-Bomben und die halbe Möhre gegessen hatte, fragte mich Bea, ob ich ein Mini-King-Kong-Comic haben möchte und ich sagte wieder JAAAAAAA! … hihiihihii. Bea zeichnete einen neuen Mini Comic (ich glaube sie mag sie genauso wie ich 🙂 ) nach meinen Instruktionen. Das war großartig 🙂

Somit ist das mein Bild der Woche:

Ich als King Kong in einer perfekten Größe – in meiner Größe 🙂

Du kannst den Mini Comic HIER downloaden. Einfach ausdrucken, falten und ausmalen 🙂 Ich hoffe, Du genießt ihn genauso wie ich 🙂

So kannst Du den Mini Comic falten:

 

Bis nächste Woche!

herzliche Umarmungen und Küsse

Trixilie

Sign up and get our newsletters, discounts & freebies. The first freebies are the colouring pages of the fussy eater games, the Rainbow-Cake-Colouring-Recipe and the Red-Cabbage-Soup-Colouring-Recipe.

100% privacy. No spamming. Promised!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.